Bewehrungsdetektion & Betondeckungsmessung

Wirbelstromverfahren

Messgeräte wie das PS 200 Ferroscan von Hilti dienen der klassischen zerstörungsfreien Betondeckungsmessung oberflächennaher Bewehrungslagen. Mit dem Gerät lassen sich bei Kenntnis der Eisendurchmesser – im Bestand ggf. verifiziert anhand von punktuell freigelegter Bewehrung, im Neubau in der Regel anhand von Planunterlagen – unter Berücksichtigung von Stababständen und weiteren Randbedingungen mit hoher Genauigkeit Tiefenlagen eingebauter Bewehrung bestimmen.

Untersuchungen dienen im Neubau im Rahmen der Qualitätssicherung oder bei Verdacht auf mangelhaften Einbau der Überprüfung der Soll-Werte gemäß statischer und brandschutztechnischer Vorgaben. Im Bestand kann der Bewehrungsgehalt ermittelt und mit den Ist-Werten der Betondeckung der Zustand der Konstruktion bewertet werden.

Messergebnisse können nach DBV-Merkblatt „Betondeckung und Bewehrung“ statistisch ausgewertet und/oder grafisch auf Plänen dargestellt werden.

Hilti Ferroscan

Hilti Ferroscan

 

 

 

 

 

 

Ultraschallechoverfahren

Per Ultraschallecho können Stahl- und Spannbetonbauteile bis in große Tiefen untersucht werden.

Das A1040 MIRA „Ultraschalltomograph“ von Acsys ermöglicht die Detektion von Bewehrung in Tiefen bis etwa 50 cm, die Ortung von Rückwänden massiver Bauteile bis etwa 2,5 m Tiefe, die Bewertung von Fehlstellen, Rissen und Ablösungen in Beton (z.B. Ortung von Verdichtungsmängeln, Unterscheidung zwischen oberflächennahem Riss und Trennriss, Bestimmung der Ausdehnung oberflächenparalleler Ablösungen oder Kaltfugen, etc.) und die Ortung von Einbauteilen verschiedenster Art (Hüllrohre/Spannglieder, Heizschleifen in Beton, etc.). Mit dem Messgerät ist damit der Großteil aller Aufgaben lösbar, für die üblicherweise das Impact-Echo-Verfahren vorgesehen ist.

Messdaten können direkt vor Ort punktuell bildgebend ausgewertet oder mit unserer Software ganze Bauteilquerschnitte und -volumina rekonstruiert werden.

 

 

 

 

Impulsradar

Mit dem Radarverfahren können außer Bewehrung Reflektoren aller Art in trockenem Beton geortet werden, um das Vorhandensein von Bewehrung oder Leitungen zu verifizieren und schadfreies Bohren zu ermöglichen.

Hilti Radarscanner PS 1000

Hilti Radarscanner PS 1000